Bücher

 

„Nüchtern betrachtet“ von Tony Wegas u. Andreas Mauerer; Co-Autor der Biographie mit
persönlichen 
Stellungnahmen und Ergänzungen im Eigenverlag, 1999

 

(Buch bestellen!) oder bei Amazon


„Meine Begegnung mit Frank Farrelly und der provokativen
Therapie“
, Verlag Brüder Hollinek Verlag, 2004

Frank Farrelly (1931 – 2013) war US amerikanischer Sozialarbeiter, Psychotherapeut und Professor für Soziale Arbeit und Psychiatrie. Er arbeitete Schwerpunkt mäßig mit schizophrenen, drogenabhängigen und schwer depressiven Patienten. Unter anderem arbeitete er mit Carl Rogers, dem Begründer der klientenzentrierten Psychotherapie (Gesprächspsychotherapie). Er entwickelte seinen eigenen Stil – die Methode der Provokativen Therapie, mit dem Ziel seine Patienten humorvoll herauszufordern. Diese Methode wurde nie anerkannt, er selbst wollte dies auch nie, da ihm klar war, dass diese Methode weder erlernbar noch kopierbar sein würde.
Ich durfte ihn – nach einem WE Workshop in Wien im Jahr 2000 – persönlich kennenlernen, buchte ihn für einen Sonntag und lud ihn zu mir in meine Praxis ein. Er gab mir ein langes Interview, beantwortete mir alle in mir brennenden Fragen und ich genoss eine Lehrtherapie Einheit.
Über diesen ereignisreichen Tag berichte ich in diesem Buch, umso mehr ich selbst mit einem ähnlichen Klientel arbeitete und auch in mir der humorvolle, provokative Ansatz in meiner Arbeit oft zutage trat.

(Buch bestellen!) oder bei Amazon

„Wegweiser in Lebensfragen“ – Lebens- und Sozialberatung in Österreich, Mitautor, Verlag Brüder Hollinek 2005

 15 Jahre Lebens und Sozialberatung

(nicht mehr erhältlich)

„So spielt das Leben“ – Fallstudie zum Thema Spielsucht, Verlag Brüder Hollinek 2015
 

(Buch bestellen!) oder bei Amazon

„mails & more“ – Eine irr – tümliche Geschichte von Andrè le Mur, Verlag Brüder Hollinek 2015
 

(Buch bestellen!)